Bauanleitung Breitbandabsorber

 

 

Bauanleitung:

 

Plattenabsorber, Plattenresonator, Breitbandabsorber, für einen sauberen Klang im Bassbereich! Nicht nur für Studios auch für „Heimkinos“ bestens geeignet.

 

Dieser Plattenresonator hat die Grundfläche von 70*100cm.

Es wird als Schwingfläche eine 3.2mm Hartfaserplatte verwendet.

Die Rahmen tiefe bestimmt hier die zu absorbierende Frequenz.

Bei diesem Plattenresonator ist eine Schicht Absorptionsmaterial vorgesehen. (5cm dicke Glaswollplatte) .

Der Rahmen ist aus 19mm MDF.

Die Abstimmung des Resonators ist auf etwa 70Hz. [10cm = ((390/70Hz)^2)/3]

Durch die Verwendung der 5cm Glaswollplatte wirkt er jedoch sehr Breitbandig und absorbiert die unschönen „Dröhnfrequenzen“!

 

Baumaterial:

Für einen Plattenresonator mit Rahmen tiefe = 10cm wird folgendes benötigt:

 

- 2* 10cm*100cm*1.9cm - Platte aus MDF für Rahmen

- 2* 10cm*66,2cm*1.9cm - Platte aus MDF für Rahmen

- 1* 70cm*100cm*0.32cm - Platte aus Hartfaser (spätere Schwingfläche)

- 1* 70cm*100cm*1.9cm - Platte aus MDF (spätere Rückplatte),

- etwa 150g Leim

- 1* Absorptionsmaterial, z.B. Glaswolle, ca. 5cm dick, in den Rahmen passend

- Befestigungsmaßnahmen für das Absorptionsmaterial (Kleber, Schnüre...)

 

So geht’s:

 

Leimen Sie die MDF Platten zu einem Rahmen zusammen. (Eine Seite offen – da kommt dann die Schwingfläche (Platte aus Hartfaser) darauf.

Den geleimten Rahmen können Sie noch mit Schrauben fixieren. (muß aber nicht sein)

Auf die innere Rückseite des Rahmens kommt jetzt die Glaswollplatte. ( Diese soll die schwingende Platte später nicht berühren!!!) Ankleben oder mit Schnüren dicht am inneren Rahmen befestigen.

Jetzt muss noch die 3.2mm Hartfaserplatte (spätere schwingende Platte) auf den Rahmen aufgebracht werden. (mit sehr viel Leim). Die Platte muss danach ordentlich beschwert werden, sodass keine Luftlöcher entstehen und die Platte gut befestigt ist. Mit dem Leim nicht sparen!!! Der Resonator soll möglichst "Luftdicht" werden! Den überflüßigen Leim entfernen.

Trocknen lassen! - Fertig.

Der Resonator kann auch mit dekorativem Stoff überzogen oder lackiert werden! (Unsere Resonatoren haben wir mit Stoff überzogen)

 

Der Bass wird jetzt sauber und dröhnfrei wiedergegeben! In unserem Regieraum (ca 40m2) haben wir 4 solche Absorber)

Mitten und Hochtöne werden von dem Resonator nicht beeinflusst! (Dazu sollten Sie Noppenschaum verwenden. - Achtung!: Keine EIERKARTONS – die bringen absolut keine Besserung!!!)

 

Viel Spaß beim Nachbau!

ACHTUNG:

 

Wir schenken Ihnen unsere Bauanleitung - schenken Sie uns einen „Backlink“! - Danke!

Mit dieser Bauanleitung sparen Sie viele viele Euros und erhalten einen TopSound in Ihrem Heimkino

oder Homestudio - Das sollten Ihnen einen „Backlink“ wert sein ;-)

 

Fügen Sie diesen Linkcode in Ihrer Webseite ein:

<a href="http://www.drex-records.com" title="Tonstudio für Telefonansagen,Radiospots u. Sprachaufnahmen">Tonstudio für Telefonansagen,Radiospots u. Sprachaufnahmen</a>